Menu

Baublog und die Zukunft


über mich

Baublog und die Zukunft

Wer macht was auf dem Bau, wer baut wo und wann? Wenn Euch diese Fragen schon immer beschäftigt haben, seid Ihr sicher bereit für meinen Blog. Hier erfahrt Ihr, was die neusten Trends sind, Ihr lernt die wichtigen Player im weltweiten oder regionalen Geschäft kennen und könnt Euch so ein Bild von der Gegenwart und der Zukunft des Bauens, und der dafür Verantwortlichen, machen. Eine Welt voller Zahlen, aber auch viele interessante und erstaunliche Fakten warten auf Euch, wenn Ihr den Blog regelmäßig lest. Für mich gibt es nichts Spannenderes als diese Welt und ich teile sie sehr gerne mit euch. Macht Euch also auf etwas ganz Neues gefasst. Du willst mehr über die Zukunft des Bauens erfahren? Sieh dich auf meinem Blog um, hier erfährst du mehr dazu.

letzte Posts

Glasbau: mit langer Tradition zielsicher in die Zukunft
5 Juli 2022

Glas ist ein Material, dass aus unserem Alltag nic

Die Inhalte von gezielter Absalzsteuerung
11 Mai 2022

Die Absalzsteuerung ist ein wichtiger Bestandteil

Grabsteine sind individuell gestaltbar
9 Marz 2022

Ein Grabstein wird im Auftrag von Angehörigen für

Tipps zur erfolgreichen Suche nach einem Bauunternehmen
21 Dezember 2021

Gleich welche Größe und Umfang ein Bauprojekt besi

Die Vorteile von Lüftungsanlagen
28 Oktober 2021

Eine Lüftungsanlage ist eine Möglichkeit, für fris

Wasseraufbereitungsanlagen Wartung und beachtenswertes

Wasseraufbereitungsanlagen und Wartung ist von essenzieller Bedeutung, denn es geht schließlich um die Gesundheit. Eine nicht intakte Wasseraufbereitungsanlage kann mit Gefahren einhergehen, aufgrund unzureichender Filterleistung. Nur bei regelmäßiger Kontrolle und Wartung ist die Funktionalität und Filterleistung gewährleistet, um sicheres und keimfreies Wasser zu erzeugen.

Anlagen sind oftmals komplex vom Aufbau und sind in den meisten Fällen mit verschiedenen Verfahrensschritten ausgestattet, um bestimmte Inhaltsstoffe aus dem Wasser zu entfernen. Es agieren zahlreiche Komponenten zusammen, um Wasser aufzubereiten. Deshalb gibt es gesetzliche Vorschriften, die vorschreiben wann Wasseraufbereitungsanlagen einer Wartung unterzogen werden müssen.

Rechtliche Pflichten einer Wartung

Der Betreiber einer Wasseranlage ist somit verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass Wasseraufbereitungsanalgen einer Wartung unterzogen wird. Dies kann unter Umständen gesetzlich geregelt sein, bzw. es kann eine länderspezifische Regelung geben. Diese schreibt in solchen Fällen vor, dass der Betreiber in der Pflicht ist die Betriebssicherheit aufrechtzuerhalten als auch die Funktionstüchtigkeit der Anlagen. Dabei ist es ebenso verpflichtend die Anlage auf Gebrauchstauglichkeit zu überprüfen.

Anderenfalls drohen hohe Keimwerte und gesundheitlichen Risiken. Unglücklicherweise werden Kontrollen dieser Anlagen nicht selten vernachlässigt, weshalb es umso wichtiger ist Anlagen von einem Fachmann warten zu lassen.

Je nach Region kann es rechtlich vorgeschriebene Verordnungen geben, die festlegen, wann eine Inspektion erfolgen muss, bzw. es sind die Zeitintervalle vorgegeben. Die Wartung ist von primärer Relevanz, wenn es um keimfreies Wasser geht, deshalb ist es wichtig Prüfungen vornehmen zu lassen, unabhängig von gesetzlichen Vorschriften.

Wie werden Wartungsarbeiten initiiert?
Damit wichtige Arbeiten regelmäßig und fachgerecht durchgeführt werden können, gibt es diverse Dienstleister, die jährliche Inspektionen vornehmen können. Vor allem Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen profitieren davon, weil wichtige Inspektionen nicht vergessen werden.

Dies erhöht die Betriebssicherheit und vor allen Dingen die Qualität des Wassers. Dadurch können die Anlagen selbst nach Jahren ihre Arbeit zuverlässig erledigen, sodass die Wasserqualität erhalten bleibt.

Durch erfahrene Dienstleister, wie beispielsweise Weidner Wassertechnik GmbH werden gesetzliche Fristen nicht versäumt und es drohen keine rechtlichen Konsequenzen, die infolge einer Vernachlässigung der Wartung entstehen können.

Was ist ein Wartungsvertrag und welche Vorteile bietet dieser?

Mit einem passenden Dienstleister besteht die Möglichkeit einen Wartungsvertrag abzuschließen, um eine dauerhafte Kooperation einzuleiten. Damit werden die Wartungsarbeiten vom Dienstleister geplant und durchgeführt.

Dies geht mit vielen Vorteilen einher. Damit werden rechtliche Vorgaben nicht verletzt und es besteht stets ein Nachweis über die Wartungsarbeiten, sofern Anfragen einer Behörde kommen. Von besonderer Relevanz ist die Tatsache, dass ein Wartungsvertrag die Betriebssicherheit gewährleistet. Dadurch besteht keine Gefahr, dass Betriebsprozesse unterbrochen werden müssen, infolge eines Ausfalls.