Menu

Baublog und die Zukunft


über mich

Baublog und die Zukunft

Wer macht was auf dem Bau, wer baut wo und wann? Wenn Euch diese Fragen schon immer beschäftigt haben, seid Ihr sicher bereit für meinen Blog. Hier erfahrt Ihr, was die neusten Trends sind, Ihr lernt die wichtigen Player im weltweiten oder regionalen Geschäft kennen und könnt Euch so ein Bild von der Gegenwart und der Zukunft des Bauens, und der dafür Verantwortlichen, machen. Eine Welt voller Zahlen, aber auch viele interessante und erstaunliche Fakten warten auf Euch, wenn Ihr den Blog regelmäßig lest. Für mich gibt es nichts Spannenderes als diese Welt und ich teile sie sehr gerne mit euch. Macht Euch also auf etwas ganz Neues gefasst. Du willst mehr über die Zukunft des Bauens erfahren? Sieh dich auf meinem Blog um, hier erfährst du mehr dazu.

letzte Posts

Glasbau: mit langer Tradition zielsicher in die Zukunft
5 Juli 2022

Glas ist ein Material, dass aus unserem Alltag nic

Die Inhalte von gezielter Absalzsteuerung
11 Mai 2022

Die Absalzsteuerung ist ein wichtiger Bestandteil

Grabsteine sind individuell gestaltbar
9 Marz 2022

Ein Grabstein wird im Auftrag von Angehörigen für

Tipps zur erfolgreichen Suche nach einem Bauunternehmen
21 Dezember 2021

Gleich welche Größe und Umfang ein Bauprojekt besi

Die Vorteile von Lüftungsanlagen
28 Oktober 2021

Eine Lüftungsanlage ist eine Möglichkeit, für fris

Markisen – flexible, preisgünstige Überdachung für Terrasse und Balkon

Eine Markise ist eine langfristige Investition für Terrasse, Balkon oder Café. Der Kauf sollte daher gut geplant sein. Es gilt, die richtige Größe, wichtige Qualitätsmerkmale und die Art der Steuerung auszuwählen. Hochwertige Markisen bieten für sehr lange Zeit einen guten Sonnen- und Regenschutz und eignen sich als flexible Terrassenüberdachungen.

Markise – Qualitätsmerkmale

Messen Sie die Fläche aus, für die Sie den Schatten benötigen und starten Sie online einen gründlichen Vergleich. Standardmarkisen gibt es bis zu 7 m Breite und 5 m Tiefe. Wünschen Sie Sondermaße, suchen Sie nach Shops mit Maßanfertigung oder für Großmarkisen. Sehr entscheidend sind Qualität und Funktion der Gelenkarme. Als Material bewährt sich Aluminium als erstrangig. Das Material ist rostsicher, leicht, enorm hart, wetterfest und hat eine lange Lebensdauer. Die Züge können mit Seilen oder Ketten ausgestattet sein. Beide bewähren sich bei hoher Qualität der jeweiligen Seilzüge. Alu-Arme halten den schweren Markisenstoff auch bei stärkerem Wind sicher. Die Wandhalterung sollte von sehr guter Qualität und hoher Tragkraft sein. Natürlich hängt viel davon ab, wie fachgerecht die Wandhalterungen schließlich montiert werden. Auf jeden Fall ist eine tiefe Befestigung im tragenden Mauerwerk unerlässlich. Der Stoff von Markisen muss mehreren wichtigen Kriterien gerecht werden. Er soll Ihren Vorstellungen vom Design gerecht werden, pflegeleicht sein, einen guten Sonnenschutz bieten, bei Regen eine hohe Wasserfestigkeit aufweisen. Heute sind die meisten Markisenstoffe bereits mit wasserabweisenden Beschichtungen ausgestattet, die leichtem Regen und einem kurzen Schauer standhalten. Für höhere Ansprüche, z.B. die ganztägig genutzte Terrassenmarkise für Haus und Gastronomie, gibt es extra Stoffe mit „Waterproof". Hier gibt es Qualitäten mit Wassersäulen bis zu 800 mm. Den Abschluss bilden Volants in verschiedenen Designs. Diese sollten nicht geklebt, sondern hochwertig vernäht sein.   

Betriebsart und Design von Markisen  

Möchten Sie sparen und scheuen nicht ein wenig Aufwand beim Ausrollen und Einfahren der Markise, ist die Handkurbel die günstigste Wahl. Mehr Komfort bieten allerdings die verschiedenen elektrische Antriebe. Elektrische Antriebe von Markisen können per Druckschalter bedient werden, mit einer Fernbedienung oder sogar mit einer App. Moderne Markisenantriebe können Sie nahtlos ins Smarthome integrieren. Das Design ist eine sehr persönliche Entscheidung. Markisenstoffe finden Sie in allen Farben und vielen klassischen und modernen Mustern. Da eine Markise vornehmlich während der wärmeren Jahreszeiten von Frühjahr bis Herbst betrieben wird, bieten sich freundliche, helle Farben an. Manche Stoffe beschatten Terrasse oder Balkon vollständig, andere Stoffe lassen bedingt Licht durch. Bedenken Sie, dass bei einer dunklen Beschattung hinterliegende Räume durch die Markise ebenfalls verdunkelt werden. Vorteilhafter sind Markisen, die Licht durchlassen, aber über einen guten UV-Schutz verfügen. Gute, wetterfeste Markisen ersetzen flexibel und komfortabel eine feste Terrassenüberdachung. Dabei ist die Markise preisgünstiger als die feste Terrassenüberdachung.