Menu

Baublog und die Zukunft


über mich

Baublog und die Zukunft

Wer macht was auf dem Bau, wer baut wo und wann? Wenn Euch diese Fragen schon immer beschäftigt haben, seid Ihr sicher bereit für meinen Blog. Hier erfahrt Ihr, was die neusten Trends sind, Ihr lernt die wichtigen Player im weltweiten oder regionalen Geschäft kennen und könnt Euch so ein Bild von der Gegenwart und der Zukunft des Bauens, und der dafür Verantwortlichen, machen. Eine Welt voller Zahlen, aber auch viele interessante und erstaunliche Fakten warten auf Euch, wenn Ihr den Blog regelmäßig lest. Für mich gibt es nichts Spannenderes als diese Welt und ich teile sie sehr gerne mit euch. Macht Euch also auf etwas ganz Neues gefasst. Du willst mehr über die Zukunft des Bauens erfahren? Sieh dich auf meinem Blog um, hier erfährst du mehr dazu.

letzte Posts

Erdwärme: eine nachhaltige Energiequelle
18 Marz 2024

Erneuerbare Energiequellen sind im Kampf gegen den

Terrassendach: Der Schlüssel zu einem ganzjährigen Outdoor-Erlebnis
12 Februar 2024

Wenn es um die Gestaltung von Außenbereichen geht,

Der tiefere Einblick in den Tiefbau
10 Januar 2024

Der Tiefbau ist der Grundstein für ein stabiles un

Infrarotsauna kaufen - ein Schub für die Gesundheit
12 Dezember 2023

Eine Infrarotkabine ist Wellness für zu Hause. Sie

Prüfingenieur für Brandschutz - Aufgaben und Tätigkeit
12 Oktober 2023

Der Prüfingenieur für Brandschutz ist für die Voll

Trapezblechdach - Dach Trapezblech

Dächer können heute mit vielen Materialien gedeckt werden. Die Auswahl ist groß und auch die Möglichkeiten, die sich hieraus ergeben sind vielfältig. Allerdings gibt es für einige Konstruktionen spezielle Materialien, welche sich als hervorragender Schutz vor den Naturgewalten erwiesen haben. Das Dach Trapezblech ist besonders begehrt, denn es kommt vor allem bei der Konstruktion von Garagen- und Terrassendächern zum Einsatz. Doch was macht diese Platten so besonders und worauf muss der Kunde beim Kauf speziell achten? Wir haben uns selbst ein paar dieser Modelle angesehen und sind dem Geheimnis des Dach Trapezbleches auf den Grund gegangen. 

Stabilität   

Trapezblechdach bietet eine enorme Stabilität, denn durch die spezielle Konstruktionsweise der Bleche, können sie größere Lasten tragen, als reine Metallplatten. Die Bleche sind in regelmäßigen Abständen zu einem Trapez geformt. Hierdurch wird das Gewicht zum Beispiel von Schnee, effektiv auf die Gesamtstruktur verteilt, sodass auch größere Massen keine Einbußen bei der Traglast bedeuten. Dabei erreichen diese Bleche eine hohe Tragkraft, wenngleich die Stärke des Materials deutlich geringer ausfällt, als dies bei anderen Baustoffen der Fall ist.   

Verwendungsbereiche   

Trapezblechdach hat sich vor allem für die Konstruktion von Dächern bei Lagerhallen, Garagen oder ähnlichen Bauten bewährt. Bei Wohnhäusern wird dieses Material hingegen kaum eingesetzt, denn anderes als Dachziegel, nimmt das Metall eine große Menge Hitze auf, sodass Dachwohnungen bei intensivem Sonneneinfluss, sich zu weit aufheizen würden. Allerdings kommt das Material auch bei Terrassen zur Anwendung, sodass häufig Vorbauten mit einer entsprechenden Überdachung zu sehen sind.   

Ein weiterer Grund hierfür ist die Tatsache, dass das Material im Gegensatz zu anderen Baustoffen recht günstig zu beziehen ist, sodass sich mit diesem auch größere Flächen überdachen lassen, ohne das die Kosten ein allzu großes Loch in das eigene Budget reißen. Daher stellt Dach Trapezblech vor allem auch für Privatleute eine hervorragende Option dar.   

Firmenbeauftragung oder Eigenmontage   

Die Frage, ob das Dach Trapezblech selbst angebracht werden sollte oder aber von einer professionellen Firma zu montieren ist, muss im Grunde jeder für sich beantworten. Tatsache ist, dass eine gewisse Erfahrung vorhanden sein muss, denn die Bleche dürfen nicht völlig grade montiert werden, um den Abfluss von Regen- und Tauwasser zu gewährleisten. Wer sich hier mit den genauen Vorschriften nicht auskennt, der sollte immer zu einer professionellen Firma greifen, denn diese kann garantieren, dass die letztendliche Konstruktion allen Anforderungen standhält.   

Allerdings sollte man sich auch genau beraten lassen, denn bei den entsprechenden Blechen gibt es deutliche Unterschiede in der Ausführung, sodass es auch auf die Stärke des Materials und die Menge an Trapezen ankommt, die hier eingebracht wurden. Dabei gilt allerdings die Faustformel - je mehr Trapezstrukturen, desto haltbarer wird am Ende das jeweilige Dach.